Wie stellt man das ideale Gehaltspaket zusammen?

Trotz der verhältnismäßig hohen Gehälter bedarf es eines gewissen Einfallsreichtums, um Talent nach Luxemburg zu locken. In manchen Branchen wie IT, Banken oder Finanzen ist der Bedarf an mehrsprachigen und erfahrenen Profilen groß. So wird ein attraktives Gehaltspaket zu einem wirkungsvollen Mittel, um Bewerber/innen anzuziehen.

Firmenwagen, Parkplatz, Krankenzusatzversicherung, Altersvorsorge, Essensgutscheine, Ermessens- oder Leistungsprämien ... Es gibt eine große Vielfalt an Sachleistungen, die zusätzlich zum Gehalt angeboten werden.

In Luxemburg nehmen 48 % der Führungskräfte diese Leistungen in Anspruch (1). Ein Drittel von ihnen verfügen über einen Firmenwagen. Jede(r) Vierte erhält Essensgutscheine und ungefähr jede(r) Zehnte hat ein Telefon, einen Parkplatz oder erhält Rückerstattungen für Reisekosten. Diese Vorteile für Mitarbeiter/innen verursachen dem Unternehmen weniger Kosten im Vergleich zum Gehalt.

Dennoch ist der Anteil dieser Sachleistungen an der Vergütung mit 3 bis 7 % des Bruttojahresgehalts noch recht gering.

Das Gesetz der Anziehung

AXA Luxembourg - Package salarial : l'importance des avantages en nature

Für Talente rangieren das Auto und der Bonussatz ganz oben auf der Liste der beliebtesten Kriterien.

Für Julie Hornberger, Managerin bei dem Personalberatungsunternehmen Ajilon, ist ein Angebot aber vor allem dann ein attraktives Angebot, wenn es von den Bewerbern/-innen richtig bewertet wird. Sie erklärt: „Viele Menschen sind nicht gut über ihre Vorteile informiert“.

Auch kommt es vor, dass die vergebenen Privilegien nicht ganz den Erwartungen der Bewerber/innen entsprechen. „In dieser Hinsicht sind Zufriedenheitsumfragen unter Mitarbeitern sehr aufschlussreich. Sie ermöglichen es, die von den Mitarbeitern nicht genutzten Leistungen zu identifizieren, die einen Kostenfaktor für das Unternehmen darstellen. Im Personalwesen ist es ratsam, die Zusammensetzung des Pakets, das den Bewerbern angeboten wird, regelmäßig zu überarbeiten“, fügt Sie hinzu.

Gesundheit ist das Wichtigste

AXA Luxembourg - la complémentaire santé, élément important d'un package salarial

Die Krankenzusatzversicherung erstattet die von der CNS nicht übernommenen Kosten für die medizinische Versorgung. Als Arbeitgeber können Sie diesen Beitrag für Ihre Mitarbeiter übernehmen und dies sogar auf alle Familienangehörigen ausweiten. 

Einige Versicherungen ermöglichen es Ihnen, die Höhe des von Ihnen übernommen Anteils selbst festzulegen, während der/die Mitarbeiter/in für den verbleibenden Anteil aufkommt.

Das Besondere an der vom Unternehmen angebotenen Krankenzusatzversicherung ist, dass sie allen Mitarbeitern/-innen zugutekommt. Dabei werden alle Mitarbeiter/innen unabhängig etwaiger Vorerkrankungen gleich behandelt, da es keinen medizinischen Fragebogen gibt.

Diese Sachleistung ermöglicht es dem Unternehmen, seine Kosten zu kontrollieren und stellt eine erhebliche Ersparnis für die Mitarbeiter/innen dar. Würden die Mitarbeiter/innen eine individuelle Krankenzusatzversicherung abschließen, müssten sie 20 bis 30 % mehr zahlen, als wenn sie den Gruppentarif des Unternehmens nutzen.

Leistungen mit Steuervorteil

AXA Luxembourg - Une fiscalité avantageuse sur les régimes complémentaires de pension proposés par les employeurs

In der Banken- und Versicherungsbranche ist die Zusatzrente häufig Teil des Gehaltspakets, sagt Remi Fouilloy, Managing Director der Personalvermittlungsfirma Morgan Philips. In anderen Bereichen der Finanzbranche wie z. B. Asset Management oder Fintech wird diese Leistung weniger häufig geboten. Gleiches gilt für Dienstleistungsunternehmen oder die Industrie, welche diese nicht flächendeckend anbieten.

Jedoch „stellt diese Leistung in einem Land wie Luxemburg, in dem Boni und Prämien hoch besteuert werden, einen eindeutigen Steuervorteil für die Arbeitnehmer/innen dar“, fährt er fort.

So wird die Finanzierung von Zusatzrenten als Sachleistung zu einem besonders günstigen Pauschalsatz von 20 % besteuert. Ein weiterer Vorteil der Altersvorsoge ist, dass auch der/die Mitarbeiter/in selbst einzahlen kann. In diesem Fall profitiert er/sie von einem Freibetrag von bis zu 1200 Euro pro Jahr.

Bindung und Pflege von Talenten

AXA Luxembourg - Retenir et choyer ses talents grâce à un bon package salarial

Ein weiteres Anliegen für die Personalabteilung ist es, ihre wertvollsten Ressourcen im Unternehmen zu halten. Dabei sind die Altersvorsorge wie auch die Krankenzusatzversicherung wertvolle Instrumente.

Mit der Altersvorsoge kann eine „Bindungsstrategie“ umgesetzt werden, bei dem die Leistung an das Dienstalter des/der Mitarbeiters/in angepasst wird. So kann das Unternehmen beschließen, die Altersvorsorge ab einem bestimmten Dienstalter zu starten oder sie von einer Mindest-Verweildauer im Unternehmen abhängig zu machen. „Da der Eintritt weit entfernt scheint, muss der Wert der Altersvorsorge von den Personalbeschaffern vermittelt werden. Wird sie jedoch erst einmal in Anspruch genommen, ist es schwer, sie aufzugeben“, ergänzt der Mitbegründer der Morgan Philips Gruppe.

Dagegen ist die Krankenzusatzversicherung ein ganz konkreter Vorteil für Mitarbeiter oder Kandidaten, die ihre Leistungen täglich anhand der erhaltenen Rückerstattung messen können.

Weil die neue Generation zunehmend auf die Altersvorsorge achtet und sich vor den Unsicherheiten des Lebens schützen will, helfen Ihnen die Experten von AXA, eine sozial und steuerlich attraktive Vergütungspolitik zu entwickeln, die das perfekte Gehaltspaket bietet. Zusatzversicherungen in den Bereichen Gesundheit, Rente und Vorsorge sind nur einige der nicht gesetzlichen Vorteile, deren Wert Ihre Mitarbeiter zu schätzen wissen werden.

Berater zu Ihren Diensten

In jeder Region des Großherzogtums steht ein Berater zu Ihre Verfügung, um Ihnen seine Dienste und seine fachlichen Ratschläge in Bezug auf Versicherungslösungen zu bieten.

Zurück