Eigentümer in Luxemburg werden: was Sie wissen müssen, bevor Sie den Schritt tun
AXA Assurances Luxembourg

Eigentümer in Luxemburg werden: was Sie wissen müssen, bevor Sie den Schritt tun

Der Kauf von Wohnraum in Luxemburg ist mit hohen Preisen verbunden, aber der Druck auf die Immobilienpreise wird durch zahlreiche steuerliche Anreize ausgeglichen, die den Einstieg erleichtern.

Eigentümer in Luxemburg werden: was Sie wissen müssen, bevor Sie den Schritt tun

Der Kauf von Wohnraum in Luxemburg ist mit hohen Preisen verbunden, aber der Druck auf die Immobilienpreise wird durch zahlreiche steuerliche Anreize ausgeglichen, die den Einstieg erleichtern.

Immobilien in Luxemburg, ein stark wachsender Markt

null

Als internationaler Finanzplatz von großer Anziehungskraft beherbergt Luxemburg mit seinen 620.000 Einwohnern fast 170 verschiedene Nationalitäten. Ein Schmelztiegel, der jedes Jahr um 12.000 neue Einwohner wächst.

Das hohe Gehaltsniveau dieser Neuankömmlinge treibt die Immobilienpreise im Großherzogtum tendenziell in die Höhe. „Jedes Jahr werden 4000 neue Wohnmöglichkeiten geschaffen. Es wären jedoch 6000 nötig, um der wachsenden Einwohnerzahl gerecht zu werden“, so  die luxemburgische Tageszeitung L’Essentiel.

Eine Aussage, die Jean-Francois Zimmer, Immobilienmakler in Luxemburg, durchaus teilt:„Das schafft einen Immobiliendruck, der die Preise in wenigen Jahren verdoppelt hat.“

Gemäß dem „Observatoire de l‘Habitat » ist der Kaufpreis für bestehende Wohnungen in den Jahren 2019 und 2020 um 15,8% angestiegen. Im selben Zeitraum stieg der Preis für Neubauten um 14,4%.

Dieser Preisanstieg hat die Kauflust jedoch nicht gedämpft. Die Zahl der verzeichneten Transaktionen ist sogar um etwa 8% für bestehende und 20% für neue Wohnungen gestiegen.

Ein Haus für mehr als eine Million

null

Laut „Observatoire“ beträgt der durchschnittliche Kaufpreis für ein Haus im Kanton Luxemburg um die 1.345.192 Euro. Dies ist doppelt so viel wie im Norden des Landes.

Neubauten sind teurer als bestehende Bausubstanz. Für eine neue Wohnung muss man mit 10.533 Euro pro Quadratmeter im Kanton Luxemburg rechnen, während eine bestehende Wohnung bereits für 9.636 Euro pro Quadratmeter zu haben ist.

Um die Entwicklung der Immobilienmarktpreise zu verfolgen, wird Ihnen die Website des Observatoire de l’Habitat ein wertvoller Verbündeter sein. Denken Sie daran, dass der endgültige Verkaufspreis der Immobilie Maklerprovisionen und Notargebühren beinhalten sollte.

Das Gespenst der Immobilienblase

null

Angesichts dieses Anstiegs der Immobilienpreise warnen einige luxemburgische Tageszeitungen vor dem Risiko einer „Immobilienblase“. Für den Immobilienmakler ist Luxemburg noch nicht so weit. „Noch haben wir die Immobilienpreise von London oder New York nicht erreicht. Außerdem gibt es in Luxemburg zahlreiche wohlhabende Einwohner, die es sich diese Preise leisten können.“  

Steuerliche Anreize

null

Beim Kauf Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung können Sie eine Steuerermäßigung, auch Steuergutschrift genannt, in Anspruch nehmen, die auf 20.000 Euro begrenzt ist.

Aber die Initiativen zur Förderung des Erwerbs von Wohneigentum gehen noch weiter. In Luxemburg sind die Transaktionskosten begrenzt, die Grundsteuer ist extrem niedrig, der Veräußerungsgewinn ist beim Wiederverkauf nicht steuerpflichtig, und die Zinsen für Hypothekendarlehen sind steuerlich absetzbar.

Dazu kommt noch die Steuergutschrift für notarielle Urkunden oder die Hypothekendarlehensversicherung. Starke Argumente, die auch in einem wachsenden Immobilienmarkt überzeugen.

Wie kauft man in Luxemburg? Die Vorgehensweise

null

Für den Immobilienmakler kann „grundsätzlich jeder eine Immobilie kaufen“, sofern er die Herkunft der eingesetzten Mittel nachweisen kann, um Geldwäscheprobleme zu vermeiden. „Oft wird ein Eigenanteil von ca. 20 % des Kaufpreises verlangt“, sagt er. Sie müssen auch eine Versicherungspolice für Ihre Immobilie abschließen, „sonst gibt die Bank möglicherweise kein grünes Licht.“

Was die Recherchen betrifft, sind die Websites der Agenturen Wortimmo.lu, Athome.lu oder Immotop.lu bei den potenziellen Verkäufern besonders beliebt. Dem  offiziellen Portal des Großherzogtums Luxemburg  zufolge übernehmen nur wenige Eigentümer den Verkauf ihrer Immobilien selbst. Die überwältigende Mehrheit nutzt eine Agentur, um Besichtigungen und Formalitäten abzuwickeln.

Ist die Immobilie Ihrer Träume gefunden, müssen Sie einen Notar benennen, um nach Unterzeichnung der Vereinbarung den Kauf zu beurkunden.  Einen Notar, der Ihre Interessen vertritt, finden Sie auf der Website der Notarkammer des Großherzogtums.

Sind Sie erst kürzlich im Großherzogtum angekommen, so denken Sie daran, dass Sie sich zunächst als Einwohner Luxemburgs anmelden müssen, bevor Sie Eigentum erwerben können.